Re:Re: Tagesgelder

#69814
Roland
Teilnehmer

Hallo Martin!

Wenn ich die Frage richtig verstanden habe, dann möchtest du wissen, ob Tagesgelder in die Überstundenentlohnung miteinbezogen werden müssen.
Die Antwort lautet: Nein, denn Tagesgelder stellen keine „Zulagen“ dar, sondern Auslagenersatz.

Zur zweiten Frage:
Ich kenne keine gesetzliche Regelung für Kursschwankungen.
Somit wäre eine explizite Vereinbarung notwendig.

Bezüglich der (steuerlichen) Abrechnung von Auslandsdiäten soll festgehalten werden, dass die „Drittelregelung“ ersetzt wurde durch die „Zwölftelregelung“; es ist eine Abrechnung mit der 24-Stunden-Regelung ODER mit der Kalendertag-Regelung möglich.

LG