Berechnung Arbeitsverdienst A+E für Wochengeld

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #64425
    oest
    Teilnehmer

    Liebe Personalverrechner/innen!

    1. Frage:
    Unsere DNin hat ein Gesamtbrutto von 2.900,60
    DN Anteil-SV lfd. Bezüge -530,68
    Steuer gem. Tarif – 511,19
    =gesetzliches Netto 1.858,73

    Ich nehme immer das gesetzliche Netto oder doch den tats. Auszahlungsbetrag?

    2. Frage

    DNin hat im letzten der 3 Monate die für die Berechnung für die A+E herangezogen werden SZ und eine Prämie erhalten:

    Gesamtbrutto 2.900,60
    SZ 2.725,16
    Prämie 3.000,00
    8.625,76
    Abzüge:
    DN Anteil-SV lfd. Bezüge -726,41
    DN Anteil-SV Sonderzahl. -465,18
    Steuer gem. Tarif -660,88
    Steuer gem. (§67 1-2) -245,87

    =gesetzliches Netto 6.527,42

    SZ darf ja in der Angabe nicht enthalten sein Prämie jedoch schon.
    Wie gehe ich jetzt hier vor um den Arbeitsverdienst vermindert um die gezetzlichen Abzüge zu berechnen?

    Ich nehme logischerweise die 8.625,76 und ziehe die SZ voon 2.725,15 ab = 5.900,61

    Und jetzt vermute ich, dass ich von den 5.900,61 die 726,41, die 660,88 und die 465,28 abziehe. Ist das soweit richtig?

    Nur bei der Steuer gem. § 67 bin ich mir nicht sicher ob nicht hier auch ein Teil auf die SZ fallen würde und welcher.

    Kann mir wer weiterhelfen, damit ich baldigst die A+E an die GKK weiterleiten kann?

    Danke schon mal.

    lg oest

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.