Re:Re: Verrechnung von Minusstunden

#72798
biggi
Teilnehmer

Achtung auch auf die Geringfügigkeitsgrenze!
Da hatte ich schon Probleme, der MA ist aber ausgetreten und hatte am Schluss zu wenige Stunden zum Abrechnen. (Da war flexible Arbeitszeit vereinbart). Er wurde auf Geringfügig umgestuft von der GKK.

Also bitte nur so viel abziehen, dass DN voll versichert bleibt.

Liebe Grüße

Biggi

P.S.: Bei uns werden Minusstunden oft mit Urlaub gegenverrechnet -> „Urlaub genommen“, indem die entsprechneden Stunden dem Zeitkonto gutgeschrieben werden.