Antwort auf: Einrechnung von Sachbezug in Überstundenentgelt?

#66982
Johann
Teilnehmer

Für Überstundenentgelt Sachbezüge immer ignorieren??

Folgender Beispiel DN:

Fritz arbeitet 5 Stunde/Woche und erhält dafür ein Firmenauto. KEINE Geldbezüge.
Im Juni hat er ausnahmsweise Überstunden geleistet. Viele Überstunden sogar.
Wenn wir f. die Überstundenberechnung nur die „Geldezüge“ hernehmen bekommt er € 0,00 für jede Überstunde.

Meiner Meinung nach sollte er für Juni Geld bekommen. Oder ein tolleres Auto.

Und bei der Berechnung für die ÜST vom Juni wird man den Sachbezug heranziehen nehme ich an.

Schöne Grüße,

Johann W.

P.S.: Dass das Mindest-KV Gehalt ausschließlich „Geld“ sein soll lt. KK ist mir klar. Soll ja nur ein Beispiel sein.