X
Digital
Sachbezug

Freiwillige Leistungen mit Unverbindlichkeitsvorbehalt

(Bild: © iStock)

Steht eine freiwillige Leistung des Arbeitgebers unter einem Unverbindlichkeitsvorbehalt, so kann der Arbeitgeber, der diese Leistung nicht mehr gewähren will, diese einfach einstellen. Ein Gastbeitrag von Dr. Thomas Rauch. 

Der ganze Artikel (PV-Info 8/2017, 22) als PDF und bei Lindeonline.

Lindeonline:

Sie haben noch kein Abonnement? Sichern Sie sich PV-Info als Zeitschrift mit Zugang zu Lindeonline.

0 Kommentare zu “Freiwillige Leistungen mit Unverbindlichkeitsvorbehalt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.