Überstunden, Sonntagsarbeit KV Wirtschaftstreuhänder

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #65242
    Ruekler
    Teilnehmer

    Hallo!

    Vielleicht könnt ihr mir hier helfen:
    Mitarbeiter 40h Woche, KV Wirtschaftstreuhänder
    lt. KV Grundlohn 1/160, Zuschlag 50%, Sonn- & Feiertag sowie in der Zeit von 20 bis 7 Uhr 100%

    Soweit ist mir alles klar.

    Jetzt hat dieser Mitarbeiter wie folgt gearbeitet:
    Mo 08:15 bis 16:45; 0,5h Pause = 8,00 Stunden
    DI 07:30 bis 16:30; 0,5h Pause = 8,50 Stunde (0,50 Stunden 50% Zuschlag)
    Mi 07:45 bis 17:45; 0,5h Pause = 9,50 Stunden (1,50 Stunden 50% Zuschlag)
    Do 07:30 bis 16:30; 0,5h Pause = 8,50 Stunden (0,50 Stunden 50% Zuschlag)
    Fr 07:30 bis 17:30; 0,5h Pause = 9,50 Stunden (1,50 Stunden 50% Zuschlag)
    Sa 21:00 bis So 03:00; 0,0h Pause = 6,00 Stunden (6,00 Stunden 100% Zuschlag)

    Mo 09:15 bis 19:00, 0,5h Pause = 9,25 Stunden (1,5 Stunden 50% Zuschlag)
    DI 08:00 bis 17:30; 0,5h Pause = 9,00 Stunde (1,00 Stunden 50% Zuschlag)
    Mi 08:30 bis 17:45; 0,5h Pause = 8,75 Stunde (0,75 Stunden 50% Zuschlag)
    Do 08:30 bis 18:25; 0,5h Pause = 9,25 Stunde (1,25 Stunden 50% Zuschlag)
    Fr 07:15 bis 16:00; 0,5h Pause = 8,25 Stunde (0,25 Stunden 50% Zuschlag)
    Sa
    So 13:00 bis 14:30; 0,0h Pause = 1,50 Stunde (1,50 Stunden 100% Zuschlag)

    Die Zuschläge stimmen nehme ich mal an.
    Was ist aber nun mit den Sonntagsstunden, diese sollte der Mitarbeiter doch neben dem Zuschlag als Ausgleich in der nächste Woche bekommen oder? Wenn er diese Ersatzruhe nicht konsumieren konnte, hat er hier in der Woche zusätzliche Überstunden, da er ja keine 40Stunden arbeiten hätte müssen?!
    Ist dies korrekt?! Wenn ja, was würde dies für dieses Beispiel hier bedeuten in der 2en Woche? Hoffe mir kann hier jemand helfen.
    lg

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.