L16 – Vergleich

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #65409
    biggi
    Teilnehmer

    Liebe Kollegen/Kolleginnen!

    Ich musste einen Vergleich (für Vorjahr) abrechnen, wobei ich programmtechnisch – Lohnarten nicht gut programmiert – Probleme habe. Deshalb bin ich auch verunsichert, wie das L16 aussehen soll, da ich dem automatischen nicht vertrauen kann.

    Kurz die Fakten: bezahlt wurden 2 Monate Nachzahlung wegen falschem Kündigungsdatum und Abgangsentschädigung (Anfechtung wegen Sozialwidrigkeit).

    Klar ist: Ganze Summe unter 210, SV (für KE) unter 230 (alles „insges. einbehaltene SV“).

    Die Versteuerung der Auszahlungssumme erfolgte mit 1/5-Regelung (SV vorher abgezogen). Das nicht versteuerte 1/5 würde ich unter „Steuerfreie bzw. mit festen Sätzen versteuerte Bezüge“ eintragen. Dann kommen die 4/5 als „steuerpflichtige Bezüge“ (245) heraus. Die gesamte LSt. ist „einbehalten“ und „anrechenbar“ (260).

    Gehört noch etwas ausgefüllt, z.B. „Nach dem Tarif versteuerte sonstige Bezüge (§ 67 Abs. 2,6,10)“?
    Ist es für das „Finanz-L16“ egal, welche Bezüge in welcher Höhe gezahlt wurden?

    Die Meldung an die Krankenkassa ist klar, da muss ich die 2 Monate Beitragsgrundlagen nachmelden bis zum richtigen Austrittsdatum.

    Mit der Bitte um Hilfe und bestem Dank im Voraus

    Biggi

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.