Kündigung am Montag (DRINGEND!!)

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #64674
    TStefan
    Mitglied

    hallo!!
    mein chef hat mich heute nachmittag (1.3.) gekündigt.

    in meinem kollektivvertrag (http://www.tischlerinfo.com/fileadmin/user_upload/downloads/2009/RahmenKVHolzKunststoff1.5.2009.pdf)
    steht folgendes:

    „Dienstverhältnis … nur unter Einhaltung
    einer Kündigungsfrist von einer Woche jeweils
    zum Ende einer Arbeitswoche aufgelöst
    werden.“

    also:

    montag 1.3. + 7tage kündigungsfrist > montag 8.3. + ende der arbeitswoche > letzter arbeitstag freitag 12.3.

    ist das so richtig oder endet mein dienstverhältnis schon diesen freitag, also den 5. ?

    ist eine mündliche kündigung überhaupt gültig, oder muss die erst schriftlich festgelegt werden?
    ich konnte das dem kollektivvertrag nicht entnehmen.

    ICH BIN FROH UM JEDE HILFE!!!

    #71375
    Martin
    Teilnehmer
    TStefan wrote:
    hallo!!
    mein chef hat mich heute nachmittag (1.3.) gekündigt.

    in meinem kollektivvertrag (http://www.tischlerinfo.com/fileadmin/user_upload/downloads/2009/RahmenKVHolzKunststoff1.5.2009.pdf)
    steht folgendes:

    „Dienstverhältnis … nur unter Einhaltung
    einer Kündigungsfrist von einer Woche jeweils
    zum Ende einer Arbeitswoche aufgelöst
    werden.“

    Hallo Stefan!

    Die Kündigung jetzt (Montag) bringt das Ende des Dienstverhältnis am Ende der nächsten Arbeitswoche. = Freitag der 12.
    In Deinem Fall könnte man Freitag bis nächsten Freitag kündigen.
    Eine längere Kündigungsfrist ist aber erlaubt. Sprich Deinen Chef darauf an, damit Unklarheiten beseitigt sind.

    #71376
    Martin
    Teilnehmer

    Nachtrag:
    …sofern im Kollektivvertrag nichts Gegenteiliges steht ist eine mündliche Kündigung i.d.R. möglich.

    lg
    Martin

    #71378
    TStefan
    Mitglied

    danke für deine schnelle antwort, ich bin jetzt etwas beruhigt.
    mein chef sprach gestern von einer fristlosen kündigung.
    das ganze kam sehr plötzlich und zu einem extrem ungünstigen zeitpunkt.
    ich werde morgen sofort mit meinem chef reden,
    denn er hat heute gesagt das mein dienstverhältnis mit 5.3. zu ende ist.

    …jetzt habe ich noch eine frage:
    wie schauts mit arbeitslosengeld aus?
    ich bin zwar schon auf der suche nach einem neuen job, aber die zeit ist natürlich sehr knapp.
    ich konnte der website der AK entnehmen, das ich bereits anspruch auf arbeitslosengeld habe,
    aber mir ist die berechnung(ausgleichszulagenrichtsatz?) nicht ganz klar.

    zitat AK:
    „Der Grundbetrag des Arbeitslosengeldes beträgt 55% des täglichen Nettoeinkommens, das sich aus der Beitragsgrundlage ergibt. Unter bestimmten Voraussetzungen gebührt Ihnen ein Ergänzungsbetrag bis 60% bzw. 80% des täglichen Nettoeinkommens. Und zwar dann, wenn der Grundbetrag niedriger als der Ausgleichszulagenrichtsatz ist. „

    schon mal danke im voraus 😉

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.