Gehaltsumwandlung für Kantinenzuschuss

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #64324
    haushahn
    Teilnehmer

    Liebe Forenmitglieder,
    unser GF hatte die Idee, dass Ang., die die Werkskantine mit von der Firma gestützten Preisen nützen wollen, auf einen Teil ihres Bruttogehaltes verzichten sollen (ca. 30,-). So würde sich die Firma diesen Teil des Bruttobezuges sparen sowie die Abgaben dazu und die Angestellten nur einen kleinen Nettobetrag für die Kantine bezahlen müssen. Ich meine, dass das nicht zulässig ist (Gehaltsumwandlung). Was sagen Sie dazu? Danke für Ihre Beiträge!
    LG E. Holik

    #70582
    Roland
    Teilnehmer

    Hallo haushahn!

    Auf diese Art und Weise ist es sicherlich nicht möglich.
    Denkbar wäre aber eine Verschlechterungsvereinbarung (ist ja derzeit in aller Munde) und irgendwann Absenkung des Kantinenpreises.
    Aber so ein Aufwand wegen 30 Euro?

    LG

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.