Werkvertrag und DV beim selben Dienstgeber

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #62972
    Kuecken
    Teilnehmer

    Liebe Forumsteilnehmer!

    Sachverhalt: Angestellter 38,5 Std. Woche, normales Aufgabengebiet umfasst Kundenbetreuung – allgemeine Bürotätigkeiten – Datenbanken aktualisieren und verwalten

    Der Betrieb möchte das EDV-System umstellen – dieser Angestellte wäre auf Grund seiner Ausbildung dazu in der Lage.

    Im Gespräch ist, diese Umstellung via Werkvertrag zu entlohnen er bliebe unter der zuverdienstgrenze. die Merkmale des Werkvertrages würden auch zutreffen

    Fällt euch noch was ein, das zu beachten wäre .. bzw. ein Grund warum man darauf verzichten sollte? Ich mein das sollte kein Problem sein

    Ich soll heute noch ein Statement abgeben – bitte um eure Mithilfe

    #67695
    rkraft
    Teilnehmer

    Hallo Kücken,

    diese Frage ist wohl versehentlich zweimal ins Forum gerutscht. Siehe bereits die dazu ergangenen Antworten bei der anderen, inhaltsgleichen Frage.

    LG,
    Rainer Kraft

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.