UZ/WR aliuot

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #62767
    seymoore
    Mitglied

    Habe einen Mitarbeiter der am 3.7.2006 bei uns eingetreten ist. Natürlich bekommt er die Sonderzahlungen aliquot bezahlt. Aber wenn er mit seinem Abteilungsleiter vertraglich festlegt, dass er für das ganze Jahr Urlaubsgeld und Weihnachtsremuneration bekommt, können diese auch als ganz normale Sonderzahlungen abgerechnet werden??

    Zweite Annahme ist: er bekommt die Sonderzahlungen nur aliquot abgerechnet und für die Differenz bekommt er eine Prämie (Bonus) bezahlt kann ich diese als Sonderzahlung abrechnen? (Er hat im Dienstvertrag eine Bonusvereinbarung, wenn er sein Ziel erreicht bekommt er einen bestimmten Prozentsatz als Bonus im Folgejahr ausgezahlt)

    Oder hat jemand eine andere Idee um die Differenz als Sonderzahlung abzurechnen?

    #67191
    Martin
    Teilnehmer

    Hallo bibs!

    Würde ihm die ganze (überaliquote) UZ und WR als Sonderzahlung abrechnen da die Zahlung (UZ+WR) nur für dieses Jahr mit einer besonderen Berechnungsweise gemacht wird.

    In Deiner 2. Annahme:
    aliquote SZ und Differenz als Einmalprämie, da es sich nicht um einen „wiederkehrenden“ Bezugsbestandteil handelt.

    LG
    Martin

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.