Schwerarbeitsmeldungen

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #65390
    ibiza99
    Teilnehmer

    Für fast alle unserer ArbeiterInnen wird eine Schwerarbeitsmeldung nach Z4 = schwere körperliche Arbeit mit …. Kalorienverbrauch erstattet. Jetzt wurde generell die tägliche Arbeitszeit auf 7,42h festgelet. Lt. Z4 wären 8.00 h nötig. Kann ich diese Meldungen auf Grund der geringen Differenz von 7,42 –> 8.00 h täglich noch weiterhin melden????

    ….diese Meldungen sind wirklich **SCHWERSTARBEIT! 👿

    Bin schon gespannt, welche Meinungen Ihr vertritt.
    Danke
    B.

    #73160
    Roland
    Teilnehmer

    Hallo!

    Im Fragen-Antworten-Katalog zur Schwerarbeitsverordnung, Frage 19, findet sich in der Antwort ein Hinweis auf deine Frage.
    Ich stelle die wichtigste Textpassage hier rein:

    Die Werte für den Kalorienverbrauch, welche aus der Berufsliste 1 bzw. 2 hervorgehen, basieren auf einem 8-Stunden-Tag. Für das Vorliegen von Schwerarbeit iSd § 1 Abs. 1 Z 4 der Schwerarbeitsverordnung ist erforderlich, dass zumindest während der Normalarbeitszeit Schwerarbeit erbracht wird. In diesem Zusammenhang ist auf die diesbezüglichen Bestimmungen des jeweiligen Kollektivvertrages Bedacht zu nehmen.

    LG

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.