Schnittberechnung bei Quartalsprovison, – SV? LSt?

  • Dieses Thema hat 2 Antworten und 3 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 13 Jahre von Martin.
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #64490
    N.
    Teilnehmer

    Liebe KollegInnen!

    Meine Vertreter erhalten Quartalsprovisionen. (Lst sonstiger Bezug, SV Sonderzahlung weil nicht dem einzelnen Monat zuordnungsbar)
    Laut § 2 Abs. 4 Generalkollektivvertrag ist bei Fehlzeiten ein Durchschnitt von 12 Monaten zu nehmen.

    Bedeutet dies ich nehme jedesmal einen 12 Monatsdurchschnitt der Quartalsprovisionen und zahle den Schnitt pro Urlaubstag als „laufender“ Bezug aus.
    D.h. die vier sonstigen Bezüge werden bei den Durchschnittszahlungen in laufende Bezüge umgewandelt?!?

    Danke für Zuschriften.
    Natalie

    #70933
    Roland
    Teilnehmer

    Hallo Natalie!

    Interessant.
    Kann man das programmtechnisch so lösen, dass der Durchschnitt trotzdem als SZ abgerechnet wird?
    Wenn ja, würde ich es wohl so machen.

    LG

    #70936
    Martin
    Teilnehmer

    Hallo Roland!

    Programmieren lässt sich alles. (fast alles… 🙂
    Bei der Lohnsteuer sehe ich im Schnitt der Quartalsprovision einen laufenden Bezug der in jedem Monat vorkommen könnte. (Urlaub, Feiertag, Krank)
    Bei der SV bin ich unsicher, ob man eine SV-Sonderzahlungsprovision in einen SV-laufend-Durchschnitt umwandeln kann.
    l.g.
    Natalie

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.