Sachbezug und Vertreterpauschale

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #65686
    Karlo
    Teilnehmer

    Einem Dienstnehmer wird vom Dienstgeber ein monatlicher Sachbezug von 1,5 % einbehalten. Bei der Arbeitnehmerveranlagung legt er ein Fahrtenbuch vor, aus dem ersichtlich ist, dass er keine 6000 km privat gefahren ist.
    Er beantragt das Vertreterpauschale und zusätzlich will er die 0,75 % als Werbungskosten.
    Meine Frage kann man zu der Pauchalierung nach § 17 zusätzlich auch noch Werbungskosten beantragen. 😆

    #73702
    Roland
    Teilnehmer

    Hallo Karlo,

    da praktisch „zu Unrecht“ der volle SB berücksichtigt wurde, kann das mE auf alle Fälle gemacht werden.

    Warum wurde in der Personalverrechnung nicht aufgerollt (wäre ja auch für den DG günstiger)?

    LG

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.