Pfändung zwischen zwei Dienstverhältnissen

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #64302
    Mathias
    Teilnehmer

    Liebe Forumsteilnhmer,

    nach Austritt und Endabrechnung eines Dienstnehmers kommen Pfändungen. In der Drittschuldnererklärung wird angegeben, daß die Forderung nicht anerkannt wird, weil das Dienstverhältnis nicht mehr besteht. Einige Wochen später wird der Dienstnehmer wieder eingestellt. Sind die zwischenzeitlich eingelangten Pfändungen zu berücksichtigen? Vielen Dank im Voraus.

    Mathias

    #70542
    Roland
    Teilnehmer

    Hallo Mathias!

    Nach meinem Ermessen sind die in der Zwischenzeit eingelangten Pfändungen nicht zu berücksichtigen, da ja die Forderung (zu Recht) nicht anerkannt wurde, somit auch kein Rang vergeben wurde usw.
    Somit wurde die Pfändung nie wirksam und kann auch nicht wieder aufleben.
    Zur Absicherung würde ich aber noch mit dem Gericht sprechen.

    LG

    #70545
    Mathias
    Teilnehmer

    Lieber Roland,

    vielen Dank. Ich habe das mit dem zuständigen Rechtspfleger besprochen und der hat mir das so bestätigt.

    LG
    Mathias

    #70546
    Roland
    Teilnehmer

    Hallo Mathias!

    Danke für die Bestätigung 🙂

    LG

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.