MVK bei keinem Anspruch auf Krankengeld

Startseite Foren Abfertigung "Neu" MVK bei keinem Anspruch auf Krankengeld

  • Dieses Thema hat 3 Antworten und 2 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 11 Jahren von Roland.
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #65625
    Jogger37
    Teilnehmer

    Liebes Forum!

    Habe mit einem Kollegen Auffassungsunterschiede bzgl. Mitarbeitervorsorgekasse bei Krankenstand.
    Meiner Meinung brauche ich als Dienstgeber – wenn der volle Anspruch auf Entgeltforzahlung bereits ausgeschöpft ist bei einem neuerlichen Krankenstand für die ersten 3 Tage
    keinen Beitrag zur MVK leisten, da erst ab dem 4. Tag Anspruch auf Krankengeld besteht.
    Ebenfalls wäre dies m.M. der Fall wenn der Mitarbeiter aufgrund der Dauer seines Krankenstandes (z.B. über 52 Wochen) von der Krankenkasse kein Geld erhält(ausgesteuert)
    da auch hier der Anspruch auf Krankengeld erlischt. Im BMVG wird nämlich immer geschrieben : bei Anspruch auf Krankengeld ….

    Hoffe ich liege hiermit richtig.
    lg
    Peter

    #73593
    Roland
    Teilnehmer

    Jawohl, Peter, vollkommen richtig was die fiktive Beitragsgrundlage betrifft!

    Bitte beachte aber, dass manchmal die GKK’s länger als 1 Jahr KG zahlen (ich glaube, die Satzungen erlauben bis 1,5 Jahre… bin mir aber auch nicht sicher).

    Ganz schlüssig bin ich mir bei deiner Anfrage jedoch noch nicht:
    Wird da jetzt noch ein Krankentgelt bezahlt oder nicht (könnte ja ein Ang. sein mit „halbem Grundanspruch“)?

    LG

    #73594
    Jogger37
    Teilnehmer

    Herzlichen Dank für die schnelle Antwort.
    Mitarbeiter ist Angestellter und seit 1.12.2011 im Krankenstand. Daher ist der komplette Anspruch auf Entgeltfortzahlung ausgeschöft. Ein Schreiben der GKK haben wir erhalten, dass er kein Krankengeld mehr erhält und sich diesbezüglich mit dem AMS in Kontakt setzen soll. Aus diesem Grund würde ich mit letzten Tag des Anspruches auf Krankengeld der GKK
    die Weiterzahlung der 50% fiktiven Beitragsgrundlage einstellen.

    lg nochmals danke
    Peter

    #73605
    Roland
    Teilnehmer

    Hallo Peter!

    Genau – würde ich auch so machen!

    LG

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.