MV Bemessung bei Wochengeld

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #63045
    Ruth
    Teilnehmer

    Ich hätte eine Frage – ich habe eine Dienstnehmerin, die mit 22.12. in Mutterschutz gehen wird – sie war bis Ende Oktober geringfügig – ab November 20 h. Wie wird die MV Bemessung hier berechnet auch in Bezug auf die Berücksichtigung der SZ.
    Wer kann mir helfen? 😉
    LG
    Ruth

    #67812
    Caro
    Teilnehmer

    Hallo!

    Meiner Meinung nach ist der MV-Beitrag vom letzten vollen Monatslohn zu berechnen. Da die Dienstnehmerin ab November Teilzeit beschäftigt ist und das Wochengeld somit von der GKK bezahlt wird, würde ich als MV Bemessung den Bruttogehalt, welcher ihr für den ganzen Dezember zugestanden hätte, heranziehen.

    Schöne Grüße
    Caro

    #67813
    Ruth
    Teilnehmer

    Vielen Dank – wie sollten deiner Meinung nach die SZ berücksichtigt werden?
    LG
    Ruth

    #67814
    Caro
    Teilnehmer

    Die Sonderzahlungen werden hier ja nicht berücksichtigt. Als MV Bemessung wird einfach der letzte Monatsgehalt (in diesem Fall der Dezembergehalt) herangezogen. Und auf dem Dezmberlohnzettel wird einmal der aliquote Gehalt aufscheinen und einmal die aliquotierte MV-Bemessung für die Zeit des Mutterschutzes im Dezember.

    Caro

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.