Krankenstand Ferialpraktikant

  • Dieses Thema hat 1 Antwort und 2 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 6 Jahre von Martin.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #66060
    ReMatBrw
    Teilnehmer

    Liebe Forenteilnehmer!

    Ich bitte um eure Hilfe im Bezug auf eine arbeitsrechtliche Frage:

    Folgender Sachverhalt. Ein Ferialpraktikant welcher für 4 Wochen angestellt ist, war wegen Zahnschmerzen beim Arzt. Er hat sich für diesen Tag jedoch nicht krankschreiben lassen, sondern nur eine Anwesenheitsbestätigung von 07:45-08:30 Uhr abgegeben. Der Arzt meinte er kann diesen Tag zuhause bleiben, was der Ferialpraktikant auch tat.
    Wie gehe ich nun mit der restlichen Zeit um welche nicht vom Arzt bestätigt ist?

    Sollte keine Krankmeldung für diesen Tag nachgereicht werden, kann ich diese Stunden vom Gehalt abziehen.

    Ich halte mich hier an den § 8 Abs. 8 AngG., wo erläutert ist, dass der Angestellte für den Zeitraum, welcher nicht bestätigt ist den Anspruch auf Entgelt verliert?

    Könnt Ihr mir in dieser Sache weiterhelfen?

    Vielen lieben Dank!

    Rene

    #74301
    Martin
    Teilnehmer

    Fordert der Dienstgeber für jede Stunde Krankenstand auch bei den anderen Dienstnehmern eine Bestätigung?
    Habt Ihr den Praktikanten bei seiner (mündlichen?) Krankmeldung aufgefordert eine Bestätigung zu bringen?
    Wenn nein, dann sehe ich dies als Krankenstand.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.