Jubiläumsgeld Gastgewerbe

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #64547
    Claudia1207
    Teilnehmer

    Hätte ne Frage zum Jubiläumgsgeld Gastgewerbe – Eintritt 12.12.1995 – würde mit 12.12.2009 ins 15. Berufsjahr kommen – passt aber schon, dass sie erst abgerechnet wird nach Ende des 15. Berufsjahres als mit 12.12.2010? Oder ist das wie mit der Dienstzeitzulage, dass die Jubiläumsgelder um 1 Monat verschoben werden?
    Danke Claudia

    #71061
    Martin
    Teilnehmer

    Liebe Julia!

    Das Jubiläumsgeld ist erst mit Ablauf des Jubi-Zeitraums auszuzahlen – nicht mit Beginn des letzten Jahres

    #71062
    Claudia1207
    Teilnehmer

    Hi Martin!
    Danke, das weiß ich – nur meine Frage dazu: sie käme am 13.12.2010 ins 16. Berufsjahr – die Dienstzeitzulage für das 16. Berufsjahr erhält sie jedoch erst mit Jänner 2011 – wenn ich das Jubiläumsgeld im Dezember 2010 noch auszahlen würde (da macht sie ihr 15. Berufsjahr ja voll), würde ich den KV-Lohn noch vom 15. Berufsjahr verwenden oder? Oder muss ich ihr das Jubiläumsgeld vom KV-Lohn des 16. Berufsjahres (inkl DZ-Zulage) auszahlen? Ist-Lohn spielt ja beim Jubiläumsgeld keine Rolle oder?
    Lg Claudia

    #71065
    Martin
    Teilnehmer

    Hallo Claudia!

    Auszahlung Jubi-Geld mit der Dezember-Abrechnung mit Dezember Lohn.
    Weil fällig im Dezember.

    Die erhöhung der Dienstzeitzulage wird bei Eintritten während eines Monats, erst mit dem Ablauf des Kalendermonats erhöht. = Jänner.
    (15 Jahre plus die restlichen Tage auf ein volles Kalendermonat.)
    Pass auf das Jahressechstel in diesem Jahr auf!

    #72241
    Claudia1207
    Teilnehmer

    Hi Martin!
    Hätte noch eine Frage zum Jubiläumsgeld – im 2007er Jahr fand eine Unterbrechung von 72 Tagen Tagen statt, sie erhält mit der letzten Abrechnung vor der Unterbrechung auch die Abfertigung ausbezahlt. Gilt für das Jubiläumsgeld, dass es sich mit der Neuanmeldung nach 72 Tagen um ein neues Dienstverhältnis handelt oder gilt in diesem Fall ebenso, dass eine Unterbrechung bis zu 120 Tagen für den Anspruch aufs Jubiläumsgeld keine Rolle spielt.

    Danke Claudia

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.