Gehaltserhöhung mit nachträglicher Abrechnung

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #63623
    chklaming
    Teilnehmer

    Hallo liebes Forum!

    Vor einigen Tagen erhielt ich die erfreuliche Meldung –> Gehaltserhöhung.
    Es wäre dazu zu sagen, dass wir die Gehälter im Vorhinein erhalten – mein Märzgehalt erhielt ich also Anfang März.
    Die Gehaltserhöhung tritt mit 01. Oktober 2007 in Kraft, die 6 Monate werden also nachgezahlt.

    Jetzt wollte ich euch bitten, dass mir mal jemand ausrechnet, mit welchem Betrag ich im April (inkl. April-Gehalt) rechnen kann.

    Gehalt NEU (inkl. Erhöhung): € 2.605 (KLEINE PENDLERPAUSCHALE)
    Nachzahlung: € 2.499 (davon werden € 1.428 als einmalige Sonderzahlung ausgezahlt).

    Vielleicht kann mir das einer ausrechnen, wäre super 😉

    Lg

    #69105
    Martin
    Teilnehmer

    Servus!

    Ich gehe mal von einem normalen Angestelltengehalt ohne Überstundenpauschale und Sachbezug aus.
    http://www.lindeverlag.at/pvinfo/berechnungen/pvinfo_berechnungen?berechnung=BruttoNetto2008
    Ab April erhältst Du € 1687,91
    Hiervon ziehe die Differenz zu Deinem bisher bisherigen Netto mal 3 und addiere das dazu.
    Für die Einmalzahlung erhältst Du jetzt zwar mehr Netto (€ 1136,96) das rächt sich beim Weihnachtsgeld. Das wird wahrscheinlich höher besteuert. Sprich mit Deinem Personalverrechner/In ob Ihr die Prämie nicht steuerschonend aufteilen könnt.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.