Firmenpension für Vorjahre

Startseite Foren Sonstiges Firmenpension für Vorjahre

  • Dieses Thema hat 2 Antworten und 2 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 14 Jahre von Roland.
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #64113
    biggi
    Teilnehmer

    Liebe Forumskollegen!

    Bei uns gab es einen Streit wegen Beginn der Firmenpensionszahlung. Jetzt wurde ein Vergleich geschlossen, dass ein geringerer Pensionsbetrag ab 3/07 nachgezahlt wird (Größenordnung 600,-/Mon).

    Muss ich nun für die vergangenen Jahre extra Lohnzettel ausstellen? Pension 14 Mal/Jahr -> Bezüge innerhalb Jahressechstels anzugeben?

    Abgaben hat eine Pension ja keine, LSt. fällt bei dieser Betragshöhe auch keine an -> Auszahlung Brutto = Netto. Richtig?

    Ich hoffe, die Angaben genügen für Tipps für mich.

    Herzliche Grüße

    Biggi

    #70142
    biggi
    Teilnehmer

    Da das doch ein seltenes Thema ist, ist eine gute Antwort hier wie ein Lottotreffer.

    Ich habe jetzt bei der Wirtschaftskammer nachgefragt. Da es ein Vergleich ist, also keine Nachzahlung auf „Heller und Pfennig“ sondern nur ein Teilbetrag, ist das als „normale“ Vergleichszahlung (1/5 steuerfrei, Rest lt. Tarif) zu behandeln.

    Liebe Grüße

    Biggi

    P.S.: Vielleicht hat ja einmal jemand ein ähnliches Problem und freut sich über den Eintrag.

    #70146
    Roland
    Teilnehmer

    Hallo Biggi!

    Dieser Eintrag ist auf alle Fälle erfreulich, denn ich finde es toll, wenn dann die eigenen Erkenntnisse ins Forum einfließen.

    Danke!

    LG

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.