Firmenauto – Dienstreise von zu Hause

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #65944
    biggi
    Teilnehmer

    Liebe Kollegen und -innen!

    Ein MA von uns ist teilweise im AD tätig. Die Firma ist in Wien, der MA wohnt in NÖ. Er benutzt den Firmenwagen nur für Kundenbesuche, weshalb kein SB anzusetzen ist. Das Auto steht in der Firma, er nimmt es sich für Kundenbesuche und stellt es wieder zurück. Soweit so klar.

    Nun kommt es aber vor, dass er ganze Tage von zu Hause aus im AD ist und gar nicht in die Firma kommt. Da muss er am Vortag mit dem Auto heimfahren, macht am nächsten Tag seine Tour und bringt es am Tag danach wieder in die Firma. Wenn er Kundenbesuche macht, die einmal in der Fa. und einmal z.H. enden, sehe ich keine Fall für einen SB. Er führt ein Fahrtenbuch. Wie ist es aber, wenn er direkt heim bzw. ins Büro fährt? Ist das nur eine nötige „Überführung“ des Autos oder eine Privatfahrt?

    Mit der Bitte um Hilfe

    Biggi

    #74118
    biggi
    Teilnehmer

    Liebe Kollegen und -innen!

    Da urlaubsbedingt die Frage dringend war, habe ich bei der WKO nachgefragt: Wenn das Auto nur wegen der Dienstreise heimgefahren und zurückgebracht wird, zählt die Fahrt zur Dienstreise.

    Mit feundlichen Grüßen

    Biggi

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.