Einmalprämie als Belohnung

  • Dieses Thema hat 5 Antworten und 3 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 13 Jahre von biggi.
Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #64485
    aro
    Teilnehmer

    Hallo,

    bitte um kurze Hilfe. Ich soll eine Einmalprämie von € 500-600,- ( brutto für netto) für „außergewöhnliches Engagement“ für die Firma , bekommen.

    Jetzt wird seit mittlerweile 2 Monaten überlegt, wie es mir ausgezahlt werden soll.

    Es gab bereits nur eine Überlegung, nämlich in Form einer Spesenabrechnung. (Ich soll eine Rechnung bringen und die Firma zahlt sie dann,geht das überhaupt?)

    Weiters bekomme ich eine Gehaltserhöhung von € 2300,- auf 2400,-, mit August ausbezahlt, rückwirkend aber ab 1. Jänner 09 ( hätte so sein sollen)

    Ich möchte eigentlich die 500€ so schnell wie möglich bekommen und dass möglichst auf einmal, welche Möglichkeiten gibt es jetzt?

    Vielen Dank für die Hilfe!
    LG Birgit

    #70920
    ingridB
    Teilnehmer

    Hallo Aro,
    hallo Birgit,
    also „brutto für netto“ bekommt der Steuerzahler selten für sein besonderes Engagement. Die meisten müssen dafür Lohnsteuer und Sozialversicherungsbeiträge bezahlen.
    Bezüglich deiner Gehaltserhöhung würde ich einfach in der Personalabteilung anfragen, wann die Aufrollung durchgeführt wird.
    Wir sind hier denke ich ein Forum von Personalverrechnern und nicht die Arbeiterkammer.
    LG
    IngridB

    #70921
    aro
    Teilnehmer

    Hallo Ingrid,

    Ich hatte keine arbeitsrechtliche Frage…sondern welche Verrechnungstechnische Lösung am besten wäre…..das Gehalt und die Erhöhung habe ich nur angegeben falls es für die Abrechnung wichtig gewesen wäre…..

    Sorry…aber nachdem ich mir die meisten Fragen und auch Antworten hier in diesem Forum durchgelesen hatte und ich ja nicht die einzige bin die Prämienbezogenene Frgen stellt, dachte ich mir, hier wird mir geholfen.

    Danke.
    LG Birgit

    #70922
    ingridB
    Teilnehmer

    Hallo Birgit,
    verrechnungstechnisch ist die einzige legale Lösung für Entgelt das für besonderes Engagement ausbezahlt werden soll eine Sonderzahlung abzurechnen. Wie auch immer man sie bezeichnen mag; sie würde sowohl sv- wie auch lohnsteuerpflichtig abgerechnet werden müssen.
    Möglicherweise gibt es ja noch weitere Kommentare.
    Lg
    IngridB

    #70923
    aro
    Teilnehmer

    Hallo,

    danke das wollte ich wissen, ich fand das mit der eingereichten Rechnung irgendwie komisch! ich schätze die wollen sich die Steuer ersparen, na ich bin gspannt was mir angeboten wird!
    Danke !!!LG Birgit

    #70924
    biggi
    Teilnehmer

    Liebe Namensvetterin!

    Prämien brutto für netto gehen legal nicht, da hat Ingrid recht.

    Mit Eurer Idee der Rechnungen lässt sich die Lohnverrechnung umgehen – ist schon gemacht worden. Ist aber eine Umgehung der korrekten Abrechnung, wo sich DG und DN Abgaben sparen, weshalb sich DG darauf einlassen.

    Solche Tricks sollten nicht zur Gewohnheit werden, sind eigentlich Abgabenhinterziehung.

    Liebe Grüße

    Birgit

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.