X
Digital
Uncategorized

Aushilfskräfte: Sozial­versicherungsrechtliche Neuregelung ab 2018

(Bild: © iStock) (Bild: © iStock)

Bereits seit 1. 1. 2017 dürfen Aushilfskräfte unter bestimmten Bedingungen steuerfrei arbeiten. Die Begünstigung gilt gleichzeitig auch für den Dienstgeber, da die Arbeitslöhne von den Lohnneben­kosten (DB, DZ und KommSt) befreit wurden. Nunmehr treten ab 1. 1. 2018 Sonderbestimmungen in der Sozial­versicherung in Kraft, die mit der steuerlichen Aushilfenregelung des § 3 Abs 1 Z 11 lit a EStG zusammenhängen.

Zur weiteren Entlastung der Dienstgeber werden die Beiträge zur Unfall­versicherung aus Mitteln der Unfall­versicherung getragen. Im Gegenzug muss der Dienstgeber einen pauschalen Dienstnehmerbeitrag und die Arbeiter- bzw Landarbeiterkammerumlage einbehalten und die Dienstnehmerbeiträge an die Gebietskrankenkasse abführen. Lesen Sie den Beitrag von Christian Artner.

Der ganze Artikel (PV-Info 1/2018, 3) als PDF und bei Lindeonline.

Lindeonline:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.lindeonline.at zu laden.

Inhalt laden

Sie haben noch kein Abonnement? Sichern Sie sich PV-Info als Zeitschrift mit Zugang zu Lindeonline.

Der Linde Verlag ist tätig im Bereich Recht, Wirtschaft und Steuern. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf dem Steuerrecht. Erfahren Sie hier mehr über die Verlagsgeschichte, die Programmstruktur und die Kooperationspartner des Hauses.