X
Digital
Lohnsteuer Nationales Steuerrecht News SWK

Lohnsteueraufkommen 2020 um 3% gegenüber Vorjahr gesunken

(Bild: © iStock/Khanisorn Chaokla) (Bild: © iStock/Khanisorn Chaokla)

Gem. Statistik Austria betrug das Lohnsteueraufkommen 2020 28,5 Mrd. Euro, was einem Rückgang von 0,9 Mrd. Euro bzw. 3% im Vergleich zu 2019 entspricht, obwohl die Bruttobezüge gestiegen sind.

Knapp über 7 Mio. Personen waren 2020 lohnsteuerpflichtige Einkommensbezieher. Davon entfallen ca. 4,6 Mio. Personen auf aktive Einkommen (-2,8%) und 2,5 Mio. auf Pensionisteneinkommen (-0,8%).

Die Summe der Bruttobezüge betrug im Jahr 2020 etwa 215 Mio. Euro, was einen Anstieg von 1,5% zum Vorjahr bedeutet. Dennoch ist das Lohnsteueraufkommen um 3% zurückgegangen. Grund dafür ist der ab dem Jahr 2020 reduzierte Eingangssteuersatz von 25% auf 20%.

Von den 4,6 Mio. Arbeitnehmern sind fast 49% Angestellte und über ein Drittel Arbeiter. Der Rest entfällt auf Vertragsbedienstete und Beamte. Der Lehrlingsanteil betrug 2,3%.

Nach dem Geschlecht teilen sich die Lohnsteuerpflichtigen etwa gleichmäßig zur Hälfte auf, wobei auf die männlichen Lohnsteuerpflichtigen über 60% der gesamten Bruttobezüge entfallen.

Details zur Lohnsteuerstatistik 2020 finden sich auf der Homepage der Statistik Austria.

Mag. Stefan Schuster, LL.M. MBA MSc ist Leiter des Accounting Center of Expertise, Taxes & Investment-Management der A1 Österreich, Lead Group Mobility Management der A1 Group und Steuerberater in Wien.

0 Kommentare zu “Lohnsteueraufkommen 2020 um 3% gegenüber Vorjahr gesunken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.