SZ Berechnung

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #64970
    Gaby
    Teilnehmer

    Und ich hab noch so eine 11-erFrage…bitte:

    Ich rechne im November die SZ ab. Nehme das letzte GEhalt lt. DV, da kein KV.
    Wenn aber ein MA schwankende Gehaltsbezüge hatte, und vorher mehr verdient hat, hätte er einen Nachteil (weil vorher immer der Durchschnitt gerechnet wurde) und ich rechne das durchschnittliche Gehalt. Und jetzt die Frage dazu: rechne ich das von den 11 erhaltenen Gehältern, oder von 12 und gehe davon aus dass sich im Dezember am Gehalt nichts ändert? ich habe beides probiert und es kommt eine Differenz von ein paar Euro raus…

    dank euch für die geduld…

    #72120
    Gaby
    Teilnehmer

    Naja – die Logik würde sagen 12 Monate, da ja die SZ auch für 12 Monate gewährt wird`?

    #72132
    Roland
    Teilnehmer

    Hallo Gaby!

    Es kommt primär drauf an, was ihr im Dienstvertrag vereinbart habt.
    Wenn die unterschiedlichen Gehälter auf Grund von verschiedenen Arbeitszeiten zustande gekommen sind, ist der „Mischberechnung“ eindeutig der Vorzug zu geben.
    Da gibt’s natürlich sonst noch 1.000 Möglichkeiten ( 😉 ), man muss sich daher genau die Vereinbarungen anschauen.
    Wenn’s nur ein paar Euro Unterschied sind, ist die Geschichte aber nicht so gefährlich.

    LG

    #72140
    Gaby
    Teilnehmer

    Ja lieber Roland, ok – aber sind es jetzt 12 Monate die ich zur Berechnung heranziehe im November, oder 11 Monate Gehalt. 1/12. oder 1/11.?

    #72144
    Roland
    Teilnehmer

    Hallo Gaby!

    12 Monate!

    LG

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.