Selbständiger Personalverrechner

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #65510
    mode007
    Teilnehmer

    Hallo!

    Ich möchte mich als Personalverrechnerin selbständig machen.
    Im Internet habe ich bereits nach etlichen Kursen gesucht.

    Leider ist mir jedoch unklar, ob das „Ergänzungsmodul für Bilanzbuchhaltungsberufe nach BibuG“ vom WIFI als Grundlage dient,um bei der paritätischen Kommission die Prüfung zum selbständigen Personalverrechner abzulegen.
    Oder gibt es einen extrigen Kurs für Personalverrechner nach BibuG?
    Wird hier nur der Kurs vom WIFI anerkannt oder gibt es auch andere Institute wie zB BFI?

    Weiters habe ich folgendes im Internet gelesen:
    Für Personen, die die Berufsberechtigung für PV anstreben sind neben den beiden angeführten WIFI Prüfungen lt. BibuG (PV-Prüfung und Prüfung zum Ergänzungsmodul nach BibuG) auch noch Kenntnisse aus Grundlagen Buchhaltung und Bürgerlichem Recht nachzuweisen. Diese beiden Tehmen sind z.B. mit einer Buchhalterprüfung abgedeckt.
    Stimmt das? Würde das bedeuten, dass ich – obwohl ich selbst. PV werden möchte – ebenso die Buchhalterprüfung machen muss?

    Eine letzte Frage habe ich noch:
    Ich habe bereits die Personalverrechner-Akademie mit Prüfung (2010) absolviert und 3,5 Jahre bei einem Steuberberater gearbeitet. Gäbe es bei einer paritätischen Prüfung irgendwelche Prüfungsbefreiungen?

    Kann mir bitte jemand weiterhelfen?

    DANKE!

    #73450
    Saldo PV
    Mitglied

    Lieber Mode0007,

    Wurde Deine Frage schon beantwortet? Wenn nicht bitte kurzes e-mail, und ich sag Dir wie’s geht (Habe mich gerade selbst verselbstständigt)

    lg
    Helmut

    #73457
    mode007
    Teilnehmer

    Nein, habe leider noch keine Antwort auf meine Frage erhalten 🙁

    #73458
    Saldo PV
    Mitglied

    Gut, also den Buchhalter brauchst Du nicht machen.Für Buchhaltung und Recht gibt’s ein kleines Seminar beim BFI am Alfred Dallinger Platz. Am besten Frau Singer am BFI direkt anrufen und fragen. Das gibt es aber leider nur – wenn überhaupt – 1 x pro Jahr. Dieses Modul hätte ich sonst nirgendwo gefunden und wurde mir das auch von der Parit.Kom. so mitgeteilt, dass es das nur dort gebe (Zur Prüfung sind sogar Kollegen aus Tirol angereist, weil es dort im Umfeld keine derartige Prüfungskommission gibt). Du könntest es aber auch im Selbststudium machen, und dann die Prüfung bei der Par.Kom direkt ablegen (glaube ich). Die Skripten gibt’s bei der WT-Akademie.
    Dazu brauchst Du natürlich 1,5 nachgewiesene Jahre (bei 40 Std./Woche) in der PV, das bestandene Diplom, usw. Dieses Ergänzungsmodul bei WIFI oder WT-Akademie musst Du aber bitte auch machen, es besteht aus IT und Unternehmensführung, sowie Berufsrecht.

    Am besten erkundigst Du Dich nochmal bei der PK, die sind da wirklich irrsinnig nett und helfen Dir gerne weiter.
    Kontakt:

    Paritätische Kommission Bilanzbuchhaltungsberufe – Geschäftsstelle
    Grohgasse 3
    1050 Wien
    Tel.: +43 1 545 05 77- DW müsste 25 sein.
    Fax: +43 1 545 05 77 DW 99

    info@bilanzbuchhaltung.or.at
    http://www.bilanzbuchhaltung.or.at

    Alles klar? Ich wünsche Dir alles Gute!
    lg
    Helmut

    #73459
    Saldo PV
    Mitglied

    Ah so ja: Wenn Du das Diplom bei einer von der PK anerkannten Einrichtung erfolgreich abgelegt hast, und diese von der PK akkreditiert wird, dann musst Du die Prüfung natürlich – wahrscheinlich 😉 – nciht noch einmal ablegen.

    Helmut

    #73461
    mode007
    Teilnehmer

    DANKE für deine Hilfe 🙂

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.