Pfändung und Austritt am 7.9.2007

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #63379
    Andrea1965
    Teilnehmer

    Hallo an Alle!Bitte um schnelle Hilfe!
    Folgendes Problem stellt sich.
    MA Austritt 7.9.07 mit UZ+WR und UEL.

    Bezüglich UZ+WR, bzw.UEL ist mir pfändungstechnisch alles klar.
    Aber wie schaut es mit dem lfd. Bezug aus?
    Lohn: für 7 Tage 319,63
    Urlaubsentgelt für 5 Tage 64,20
    Überstunden 35 50%ige
    Das Problem ist, dass der Lohn zwar für 7 tage ausbezahlt wird die Überstunden allerdings wurden in den letzten 4 Wochen geleistet.
    Wenn ich all das im programm eingebe, erhalte ich eine Nettoauszahlung vom lfd.Bezug von 501,99, in der Monatstabelle abgelesen, daher 0€ Abzug für den Gläubiger
    Kann das stimmen?

    LG Andrea

    #68550
    stevenson
    Mitglied

    hallo andrea,

    der unpfändbare betrag scheint mir höher zu sein als der auszuzahlende betrag – check das doch mal nach.

    lg
    stefan

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.