Pensionsabfindung, bei aufrechtem DV

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #64673
    MirjanaIvanovic
    Teilnehmer

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wir wollen eine Pensionsabfindung zur Auszahlung bringen, während das Diesntverhältnis aufrecht bleibt.

    1)Welche Möglichkeiten haben wir lt. Ihnen?

    2) bestehen folgende Möglichkeiten:

    Monatliche Ratenzahlungen wo J/6 erhöht werden kann, bzw. kann oder darf eine Firmenpension als lfd. Prämie erfasst werden?
    lt. meinen Recherchen, ist ein Betrag bis 10.500 € mit dem Hälftesteuersatz zu berechnen, danach voll steuerpflichtig. Kennen Sie eventuell eine Methode, die für den Dienstnehmer steuerrechtlich besser ist?

    Danke im Voraus für die Mühe

    Mit freundlichen Grüßen

    Mirjana Ivanovic

    #71373
    Roland
    Teilnehmer

    Hallo Mirjana!

    In deinem Fall fürchte ich, keine besonders gute Nachrichten zu haben.
    Die 10.500,– Euro stellen eine Freigrenze dar, d.h. wenn der Betrag drübergeht, ist die Zahlung voll gem. § 67 Abs. 10 zu versteuern.
    Aufteilen hilft leider auch nicht!

    Alle Details zur steuerlichen Beurteilung siehe LSt-RL RZ 1109 – 1114.

    LG

    #71385
    MirjanaIvanovic
    Teilnehmer

    Danke Roland

    lg.
    Mirjana

    #71397
    Roland
    Teilnehmer

    Hallo Mirjana!

    Sehr gern geschehen.

    LG

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.