KV Erhöhungen in der Karenz

  • Dieses Thema hat 1 Antwort und 2 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 11 Jahre von Roland.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #65326
    PeterD
    Teilnehmer

    Eine Frage bezüglich der KV Erhöhungen, die sich während der Karenzzeit ergeben.

    Branche: Elektro- und Elektronikindustrie (KV EEI)

    Beispiel:
    Arbeitnehmerin verdient vor der Karenz 2500 brutto, dann geht sie 2 Jahre in Karenz und verpasst 2 Kollektivvertragserhöhungen auf das IST-Gehalt (verdient mehr als KV).
    Wenn die Arbeitnehmerin dann wieder beginnt, Elternteilzeit, 5 Tage die Woche aber verringerte Stundenanzahl (50%), wird dann das neue Gehalt aliquot
    der Verdienstes vor der Karenz berechnet, also das neue Gehalt wäre dann 1250 Euro Brutto oder müsste ich hier
    2500 Euro + 1. IST KV-Erhöhung + 2. IST KV-Erhöhung und davon dann die 50% annehmen?

    Danke für die Antwort.
    Peter

    #73012
    Roland
    Teilnehmer

    Hallo Peter!

    Die KV-Erhöhungen sind zu berücksichtigen, da auch die Ist-Löhne erhöht wurden.
    Biennalsprünge (sofern in deinem KV vorgesehen) wären grundsätzlich nicht zu berücksichtigen, da die Karenz (im Normalfall) nicht angerechnet wird. Da kann jedoch der KV wieder besserstellen.

    LG

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.