Kündigungsentschädigung

  • Dieses Thema hat 3 Antworten und 2 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 12 Jahre von Roland.
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #64892
    Jogger37
    Teilnehmer

    Liebe Leute!
    Problem stellt sich wie folgt dar.
    Mitarbeiter wurde mit 30.4.2010 gekündigt. Weiterversichert bis 9.5.2010.
    Nun kam heraus, dass die Kündigung nicht zeitgerecht zugestellt wurde und er erhält dafür eine Kündigungsentschädigung
    (lfd. Bezug + SZ-Anteil + anteil.Urlaub)
    M. Meinung nach müßte der lfd.Bezug in den Mai 2010 gehören und SZ-Anteil in den April 2010.
    Nach Abzug der SV-Teile der Kündigungsentschädigung würde 1/5 Steuerfrei bleiben und tabellarisch im Abgangsmonat versteuert.
    Hauptproblem für mich die ursprüngliche UE bis 9.5.2010 kommt die nun in den Juni 2010?

    herzlichen Dank im voraus
    und ein schönes WE

    #71920
    Roland
    Teilnehmer

    Hallo jogger!

    Korrekt, die Urlaubsersatzleistung hängt sich eigentlich „noch hinten dran“, verlängert also die Pflichtversicherung.

    LG

    #71967
    Jogger37
    Teilnehmer

    Herzlichen Dank
    für die Antwort

    #71970
    Roland
    Teilnehmer

    Hallo Jogger!

    Sehr gern geschehen.

    LG

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.