Erfolgsprämie

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #64722
    Maria Anna
    Teilnehmer

    Hallo, liebes Forum!

    Ein GF (normaler DN) erhält für das Vorjahr einen Erfolgsprämie.
    Kann ich eine a conto zahlung von 6 Monatsraten als lfd Bezug und den 7 a conto Zahlung als SZ vereinbaren?
    z.B. Prämie € 35.000,00 6 a conto zahlungen € 5.000,00 und eine SZ von € 5.000,00.
    Die Vereinbarung wird schriftlich abgeschlossen.
    Danke für Eure Hilfe
    Maria

    #71494
    Roland
    Teilnehmer

    Hallo Maria!

    Im Rahmen der sogenannten „Formel 7“ kann auf Grund der RZ 1052 der LSt-RL (noch) so eine Vereinbarung getroffen werden, obwohl das vom VwGH bereits abgelehnt wurde.
    Zur Sicherheit würde ich aber die Beträge auf insgesamt 12 Monate aufteilen.
    Wenn du damit aber erst z.B. im April mit der Zahlung beginnst, müsstest du den Betrag von 6/7 (30.000,–) durch 9 dividieren = 3.333,33 und laufend ausbezahlen, und das letzte Siebtel (5.000,–) im Dezember als SZ bezahlen.
    Voraussetzung dafür ist die von dir erwähnte schriftliche Vereinbarung!

    LG

    #71505
    Maria Anna
    Teilnehmer

    Hallo Roland!
    Ein herzliches Dankeschön!
    Ich hätte da noch eine Idee. Wenn ich zwei von einander unabhängige Prämien auszahle z.B. eine Prämie mit einer Vereinbarung mit Teilzahlungen in 6 Raten mit € 25.000.00 und z-B- zwei Monate später eine Zusage von einer Prämie mit € 10-000,00?
    Kann das Probleme ergeben?

    Danke und liebe Grüße
    Maria

    #71508
    Roland
    Teilnehmer

    Hallo Maria!

    Würde ich grundsätzlich nicht machen, weil solche Vorgangsweisen (wahrscheinlich) mit einem gewissen Argwohn beobachtet werden.
    Aber du hast die Möglichkeit, eine schriftliche Anfrage gem. § 90 EStG ans Bestriebsstättenfinanzamt zu richten – da bist du dann auf einer (relativ) sicheren Seite.

    LG

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.