Differenzen bei den Monatsstunden

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #64030
    melitta
    Teilnehmer

    Hallo Zusammen;

    Ich möchte mal eine Frage stellen, vielleicht weiss jemand die Antwort.
    Ich mache die LV für Friseursalons.
    KV = 40 Stundenwoche
    da es bei den Personaleinsatzplänen immer wieder Differenzen gibt, möchte ich gerne wissen, was jetzt richtig ist.

    Sollstunden werden mit 173 (bei eine Vollarbeitskraft) eingetragen, wenn jemand diese Stunden nicht erreicht, hat er Minusstunden.
    Kann man auch die Kalenderstunden verwenden, was weniger Differenzen ergeben würde.
    Mitarbeiter werden mit Monatlohn abgerechnet.

    Ich bedanke mich im Voraus
    LG
    Melitta

    #69959
    Roland
    Teilnehmer

    Hallo Melitta!

    Es gibt 2 Abrechnungsvarianten:
    „Echter“ Monatslohn: ArbeiterIn erhält jeden Monat den gleichen Lohn. Bitte hier jedoch nicht einfach die 173 Stunden als Soll-Arbeitszeit pro Monat definieren, sondern die 40-Stunden Woche (z.B. 5 Tage à 8 Std.)! Denn sonst kommt es natürlich immer zu Differenzen Soll-Ist.
    „Unechter“ Monatslohn: ArbeiterIn wird nach tatsächlichen Arbeitsstunden bezahlt. Daher jeden Monat unterschiedliche NAZ und Entlohnung.

    Für eine der beiden Varianten muss man sich entscheiden.

    LG

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.