Dienstnehmerin meldet Schwangerschaft nicht

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #66094
    carbau00
    Teilnehmer

    Hallo zusammen!
    Ich vermute seit inzwischen mehreren Monaten , dass eine Dienstnehmerin (Erwachsener Lehrling) schwanger ist. Bisher hat sie aber zu niemandem etwas gesagt. Natürlich ist es denkbar peinlich danach zu fragen falls sie nicht schwanger ist… Ist der Dienstgeber in irgendeiner Weise dazu verpflichtet?? Was geschieht wenn sie arbeitet ohne etwas zu sagen obwohl sie schon im Mutterschutz wäre? Ich persönlich glaube, dass das nicht mehr lange sein kann… Ich hatte schon darüber nachgedacht bei der GKK anzurufen und nach dem Beginn vom Wochengeld zu fragen – darf man das überhaupt und was wenn sie gar nicht beim Arzt war?

    Liebe Grüße!

    #74342
    MaHa
    Teilnehmer

    Meine Antwort kommt etwas spät, aber wir hatten gerade aktuell so einen Fall. Die DNin hat von ihrer Schwangerschaft erst erfahren, als sie bereits seit knapp einer Woche im Mutterschutz hätte sein sollen.
    Lt. Auskunft der GKK und des Arbeitsinspektorates haben wir keine Probleme zu befürchten, da wir nichts von der Schwangerschaft wussten. Ab Meldung der Schwangerschaft darf die DNin natürlich nicht mehr beschäftigt werden wenn bereits MS.

    Wie ist dein Fall ausgegangen? War der Lehrling wirklich schwanger?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.