Betriebliche Abfertigungskasse

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #65892
    GizmoGizmo14
    Teilnehmer

    Hallo an Alle !! 🙂

    Nun habe ich als „hiesiges – Forum Neuling“ – Betroffene auch eine Frage bzgl. der Abfertigung !!

    Ich bekomme 1x im Jahr diese Betragsübersicht der „PV“ zugesandt.
    Nun möchte ich nach Beendigung des seit Jahren bestehenden Arb.-Verhältnis‘ die „Abfertigung“ (Neu) beantragen. Überall wo man liest (AK / Help.gv.at usw.), wird beschrieben, man erhält nach KÜ ein Schreiben, in dem man wählen kann, wie man eine / die Auszahlung vornehmen möchte – diese habe ich auch bekommen, jedoch nicht v.d. PA, sondern von der VBV Vorsorgekasse … diese hat durch einen minimalen Zahlg’s-Zeitraum des vormaligen Arb-gebers einen nur kleinen Auszahlungsbetrag anzubieten – die PV allerdings einen Betrag, der sich nun sehr wohl rechnet und ich diesen nun auch wirklich gebrauchen könnte !!

    Nun zu meinem Problem(chen): NIERGENDS (soweit ICH erlesen konnte) wird ein Beispiel der Auszahlungsmöglkt. durch die / der PA angezeigt !!??!
    Hatte oder hat nun evtl. auch jemand bzgl. der „PA“ & Beantragung der Abfertigung zu tun …. kann mir da jemand Tipps geben ???
    MUSS ich hier nun vl. selbst die „PA“ anschreiben, oder melden diese sich ggf. auch von selbst ???
    Ist die „PA“ überhaupt eine / die Stelle, von der ich meine Abfertigung auf Wunsch ausgezahlt bekomme ??? (Gehe ja davon aus, dass dies die Kasse ist, an die mein nun ehem., letzter Arb.Geber die Zahlungen geleistet hat !?? )

    Text und Fragen über Fragen 😐 😯 …. aber ich blicke da bald nicht mehr durch ….. UND hoffe auf postitives Feedback von Euch, jene die diesbzgl. eben auch schon ihre Erfahrungen hiermit gemacht haben !!!! ( Da die PA in ihrem schreiben eben auch mitteilt, man hätte frühestens nach 3 Arb.Jahren Anspruch !! ….. aber WIIIEEE ????) :/

    Ganz lieben Dank im Voraus an Euch …. mit Hoffnung auf einen Lichtblick der Klärung !!! 😐 🙂

    #74029
    MaHa
    Teilnehmer

    Ob du Anspruch auf Auszahlung deiner Mitarbeitervorsorgekasse hast hängt von der Art des Ausscheidens aus dem Unternehmen ab.
    Wie hast wurde das Dienstverhältnis gelöst?

    #74031
    GizmoGizmo14
    Teilnehmer

    Hallo MaHa!

    Das DV wurde Einvernehmlich zwischen Arb.geber und mir beendet !!
    Danke dir !! 🙂

    #74034
    MaHa
    Teilnehmer

    Hat der Dienstgeber 3 Jahre für dich in die Vorsorgekasse eingezahlt?
    Welche Vorsorgekasse meinst du mit „PA/PV“ (du verwendest unterschiedliche Abkürzungen)?

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.