Arbeitszeit

  • Dieses Thema hat 1 Antwort und 2 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 11 Jahre von JB1.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #65256
    Nina.O
    Teilnehmer

    Erstmal hallo an alle.

    Da meine Zeit als Lohnverrechner doch schon etwas her ist, hätte ich eine Frage, auf die ich leider keine Antwort weiß:

    Mein Freund (Kraftfahrer) wurde von seiner Firma gebeten am Samstag zu arbeiten. Er hat den Anruf erhalten und ist sofort losgefahren (LKW steht zu Hause). Die Zeiten die er geschrieben hat waren von dem Moment als er den LKW gestartet hat, bis zu dem Zeitpunkt als er ihn wieder vor der Türe abgestellt hat. Seine Firma hat ihm jetzt 2 Stunden gestrichen, mit der Begründung, dass er ja nicht in die Firma musste den LKW holen und sich somit ohnehin Sprit gespart hat. Weiß jemand wo so etwas geregelt ist (im Kollektivvertrag stehen so „Spezialfälle“ ja nicht drin), da die Stundenstreichung meines Erachtens nicht korrekt war. Bräuchte etwas schwarz auf weiß, damit er etwas in der Hand hat, wenn er ins Büro geht.

    Sag schon mal Danke

    lg Nina

    #72832
    JB1
    Teilnehmer

    Hallo Nina,

    mir ist aufgrund des angegebenen Sachverhaltes nicht ganz klar ob er angestellt ist oder nicht. Warum sollte er – wenn er angestellt ist – den Treibstoff selbst zahlen? Grundsätzlich beginnt eine Dienstreise mit dem Wegfahren aus der Arbeitsstätte oder dem notwendigen Verlassen der Wohnung (wenn die Reise von der Wohnung aus angetreten wird) und mit dem Ende der Dienstreise verhält es sich ebenso. Tut mir leid aber ohne genauere Informationen kann ich dazu nicht mehr sagen.

    LG Julia

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.