Altersteilzeit-Freizeitphase-Dazuverdienst

  • Dieses Thema hat 5 Antworten und 2 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 13 Jahre von Roland.
Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #64494
    brigitte
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich hätte folgende Frage: Eine Dienstnehmerin befindet sich in der Freizeitphase (Blockmodell). Sie soll als Urlaubsvertretung für die aufgenommene Ersatzkraft eingesetzt werden. Darf sie in der Freizeitphase etwas dazuverdienen? Kann es ein Problem beim Altersteilzeitgeld vom AMS geben? Würde mich über Hilfe freuen.

    LG
    Brigitte

    #70943
    Roland
    Teilnehmer

    Hallo Brigitte!

    Dazu ein Bericht aus der PV-Info:

    PV-Info 10/2006, 12

    Geringfügige Beschäftigung während geblockter Altersteilzeit
    Wird ein in geblockter Altersteilzeit befindlicher Arbeitnehmer während der Freizeitphase beim selben Arbeitgeber in seinem ursprünglichen Tätigkeitsbereich geringfügig beschäftigt, besteht keine zusätzliche Meldepflicht und das dabei erzielte Entgelt ist sozialversicherungsfrei.

    Geringfügige Beschäftigung neben Altersteilzeit
    Kürzlich hat sich die Niederösterreichische Gebietskrankenkasse mit der Frage einer geringfügigen Beschäftigung neben der Altersteilzeit auseinander gesetzt:

    Fraglich war konkret, ob ein in Altersteilzeit („Blockzeitmodell“) befindlicher Arbeitnehmer, der während der Freizeitphase beim selben Arbeitgeber mit einem Entgelt bis zur Geringfügigkeitsgrenze arbeitet, zusätzlich bei der GKK gemeldet werden muss (Anmeldung, Änderungsmeldung).

    Es sind nach Ansicht der NÖ GKK im Wesentlichen zwei Varianten zu unterscheiden:

    Falls es sich um dieselbe Tätigkeit handelt wie vor dem Beginn der „Freizeitphase“, ist eine „Mehrarbeit“ bis zur Geringfügigkeitsgrenze nicht gesondert zu melden.
    Steht die Arbeit aber in keinem Zusammenhang mit der „ursprünglichen“ Beschäftigung , liegt ein zweites Dienstverhältnis zum selben Arbeitgeber vor. Eine separate Anmeldung als geringfügig Beschäftigter wäre dann notwendig. Dies kann zB zum Anfall der pauschalierten Dienstgeberabgabe (16,4 %) führen.
    Umgehungskonstruktionen
    Laut Mitteilung der NÖ GKK ist zu beachten, dass eine permanente geringfügige Beschäftigung während der Altersteilzeit unter Umständen als Umgehung der Altersteilzeitvereinbarung gewertet werden könnte (NÖDIS, Nr 10/Oktober 2006).

    So weit dieser Text – sollte dir hoffentlich weiterhelfen.
    Eine Beschäftigung über der Geringfügigkeitsgrenze ist mE nicht möglich.

    LG

    #70944
    brigitte
    Teilnehmer

    Hallo Roland,

    herzlichen Dank für deine rasche Hilfe. Noch eine Frage: Ist diese Mehrarbeit sv- UND lst-frei oder nur sv-frei? DB,DZ und Kommst wird sicher zu zahlen sein.

    LG
    Brigitte

    #70946
    Roland
    Teilnehmer

    Hallo Brigitte!

    Nur sv-frei.
    LSt, DB, DZ und Komm.St. pflichtig.

    LG

    #70951
    brigitte
    Teilnehmer

    Roland, danke für deine Hilfe.

    LG
    Brigitte

    #70970
    Roland
    Teilnehmer

    Liebe Brigitte!

    Sehr gern geschehen.

    LG

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.