X
Digital
Das Bundesfinanzgericht in Wien. (Bild: © Linde Verlag) Das Bundesfinanzgericht in Wien. (Bild: © Linde Verlag)

Nach der Einantwortung des Nachlasses sind die Bescheide an die Erben zu richten und ihnen zuzustellen. Eine nach der Einantwortung an eine bereits verstorbene Person gerichtete Ausfertigung ist kein Abgabenbescheid iSd § 92 Abs 1 BAO und entfaltet keine Rechtswirksamkeit.

Entscheidung: BFG 12. 9. 2019, RV/7101810/2019, Revision nicht zugelassen.

⇒   Zum vollständigen Entscheidungstext.

0 Kommentare zu “BFG: Fehlerhafte Bescheidadressierung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.