X
Digital
Allgemein BFG BFGjournal Nationales Steuerrecht News Rechtsprechung SWK VfGH

BFG: Verfassungsrechtliche Bedenken betreffend die Abzinsung von Rückstellungen gemäß §§ 9, 14 EStG

Das Bundesfinanzgericht in Wien. (Bild: © Linde Verlag) Das Bundesfinanzgericht in Wien. (Bild: © Linde Verlag)

Entscheidung: BFG 23. 7. 2020, RN/7100006/2019, beim VfGH anhängig zu
G 307/2020.
Normen: §§ 9 und 14 EStG.

Das BFG stellt gemäß Art 140 Abs 1 Z 1 lit a B-VG an den VfGH den

ANTRAG,

  1. § 14 Abs 6 Z 6 EStG idF Art 3 Z 9 lit a Budgetbegleitgesetz 2007, BGBl I 2007/24, sowie die Wortfolge „,des Abs 6 Z 6″ in § 14 Abs 12 EStG, BGBl 1988/400 idF Art 3 Z 9 lit h BBG 2007 sowie die Wortfolge „,wenn die Rückstellungen nicht Abfertigungen, Pensionen oder Jubiläumsgelder betreffen“ in § 9 Abs 1 Z 3 EStG idF Art 39 Z 6 Budgetbegleitgesetz 2003, BGBl I 2003/71, sowie § 9 Abs 5 EStG idF Art 1 Z 3 Abgabenänderungsgesetz 2014, BGBl I 2014/13, sowie § 124b Z 251 lit b EStG idF Art 1 Z 3 AbgÄG 2014;
  2. in eventu,
    § 14 Abs 6 Z 6 EStG idF Art 3 Z 9 lit a BBG 2007 sowie die Wortfolge „, des Abs 6 Z 6″ in § 14 Abs 12 Satz 3 EStG idF Art 3 Z 9 lit h BBG 2007
    sowie die Wortfolge „im Sinne des Abs 1 Z 3 und 4“ in § 9 Abs 5 Satz 1 EStG idF Art 1 Z 3 AbgÄG 2014; sowie die Wortfolge „Der Teilwert ist mit einem Zinssatz von 3,5 % abzuzinsen, sofern die Laufzeit der Rückstellung am Bilanzstichtag mehr als zwölf Monate beträgt.“ in § 9 Abs 5 Satz 2 EStG idF Art 1 Z 3 AbgÄG 2014; sowie § 124b Z 251 lit b EStG idF Art 1 Z 3 AbgÄG 2014;
  3. in eventu,
    § 14 Abs 6 EStG idF Art 3 Z 9 lit a BBG 2007 die Wortfolge „und 2 sowie Rückstellungen für Jubiläumsgelder“ in § 9 Abs 2 EStG idF Art 1 Z 1 Abgabenänderungsgesetz 1998, BGBl I 1999/28, sowie die Wortfolge „wenn die Rückstellungen nicht Abfertigungen, Pensionen oder Jubiläumsgelder betreffen“ in § 9 Abs 1 Z 3 EStG idF Art 39 Z 6 BBG 2003
    sowie § 14 Abs. 12 EStG 1988, BGBl Nr. 400/1988 idF. des Art. 1 Z 2 a und b des Abgabenänderungsgesetzes 1998, BGBl I Nr. 28/1999
    sowie § 14 Abs 13 EStG idF Art 1 Z 8 Steuerreformgesetz 2000, BGBl I 1999/106, sowie die Wortfolge „Der Teilwert ist mit einem Zinssatz von 3,5 % abzuzinsen, sofern die Laufzeit der Rückstellung am Bilanzstichtag mehr als zwölf Monate beträgt.“ in § 9 Abs 5 Satz 2 EStG idF Art 1 Z 3 AbgÄG 2014; sowie § 124b Z 251 lit b EStG idF Art 1 Z 3 AbgÄG 2014;

als verfassungswidrig aufzuheben.