X
Digital
Allgemein BFG BFGjournal Nationales Steuerrecht News Rechtsprechung SWK

BFG zum Zubau iSd § 1 Abs 4 Z 2a MRG

Auf 22,9 Mrd. Euro oder 5,8 % des BIP - Niedrigster Anteil im EU-Vergleich - Ökonom Schneider: Rückgang begünstigt durch Familienbonus, "Aus" für "Kalte Progression" brächte noch mehr. (Bild: © Ivan-balvan) (Bild: © Ivan-balvan)

Entscheidung: BFG 23. 1. 2020, RV/7105996/2016, Revision zugelassen.
Norm: § 1 Abs 4 Z 2a MRG.

Bei einem Zubau iSd § 1 Abs 4 Z 2a MRG ist zur Frage, ob das vermietete Objekt, das sowohl im Alt- wie auch Zubau liegt, dem Vollanwendungsbereich des MRG unterliegt, vom Überwiegensgrundsatz (Nutzflächen) auszugehen.