Providerkosten

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #62430
    Anonymous
    Teilnehmer

    Unser Unternehmen hat den Firmensitz in Wien und beschäftigt eine Dienstnehmerin im Außendienst, die ihren Wohnsitz in Klagenfurt hat. Da in Klagenfurt kein Büro vorhanden ist, arbeitet sie auch öfters zu Hause auf dem Laptop, den die Firma zur Verfügung gestellt hat. Nun sollen auch die monatlichen Providerkosten vom AG übernommen werden. Laut Aussage von einem Kollegen (kein LV) gibt es angeblich diesbezüglich seit 1 oder 2 Jahren eine Regelung, wo der AG dem AN einen monatlichen ‚Fixbetrag'(= Hinzurechnungsbetrag?) zw. 25 und 40 EUR zahlen kann.
    Kennt jemand so eine Regelung?, ich habe davon noch nichts gehört oder gelesen.

    #66367
    Anonymous
    Teilnehmer

    Hallo Herta!

    In den Lohnsteuerrichtlinien RZ 367, bzw. im Steuerbuch 2003 (das in der Homepage vom BMF herunterzuladen ist und das sich auf die RZ 367 bezieht) sind die Providerkosten abgehandelt.

    Ich hoffe dass ich dir helfen konnte.

    LG Elisabeth

    #66368
    Anonymous
    Teilnehmer

    Hallo Elisabeth, vielen Dank für deinen Hinweis – lg – herta

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.