Re:Re: Werbungskosten/Pensionszeitennachkauf

#71422
usha
Mitglied

Danke für die Antwort – das wäre auch meine Meinung.
Wie ist es mit „Dienstzeiten-Nachkauf“? Wäre nicht logisch, dass auch hier die Stelle, die das Geld bekommt (z.B. die Pharmazeutische Gehaltskasse), eine Bestätigung/Abrechnung für das FA ausstellt, und nicht dass der Dienstgeber die abgezogenen und weitergeleiteten Beträge bei der Gehaltsverrechnung lohnsteurmindernd brücksichtigt? Darf es eigentlich der DG machen – denn er ist doch nur der „Vermittler“… (und behält das Geld nicht)
LG,
Usha