Re:Re: Urlaubsanspruch oder Konsum

#71917
Roland
Teilnehmer

Hallo Peter!

Diese „wertneutrale“ Umrechnung ist ja wirklich eigentlich eine Gemeinheit:
Aus diesen 41 Urlaubstagen = 8,2 Wochen mit 5 Tagen werden 8,2 Wochen mit 2 Tagen, also 16,4 Urlaubstage…

Für die Dienstnehmerin wäre es daher besser, den Resturlaub von 41 Tagen vor der ETZ zu verbrauchen (praktisch zwischen Ende der Karenz und Beginn der ETZ).

LG