Re:Re: Sonderzahlung Durchschnitt bei versch Stundenzahl

#70762
Ruekler
Teilnehmer

Fällig wäre Sie noch nicht gewesen, da noch keiner einen Urlaubsantritt hatte. Lediglich im Dienstvertrag steht drinnen, das die Sonderzahlung am 30.06 ausbezahlt wird.
So jetzt ist der Auszahlungstag zwar eine Besserstellung auf den ersten Blick, aber eine Schlechterstellung da dem DN Entgelt verloren geht wie in diesem Beispiel, da der Juni ja nicht mehr mitberechnet werden darf lt. KV.
Gut KV steht jedoch über dem DV und im DV gelten ja nur Besserstellungen sonst der KV richtig? Dh. die Auszahlung per ende Juli wäre für die DN besser.

Zurück zu dem Beispiel.
Also das heißt das der Mitarbieter der schon länger da ist und mehr verdient hat, weniger UZ und folglich dann auch weniger WR als ein Dienstnehmer der später, eben wie hier im Februar eintritt bekommt?

Weil wenn ich das wieder umrechen auf die WR die ende November fällig ist bleibt es komplett gleich:

DN A: Jan-Okt Verdienst von 13.390,00 Euro /10 Monate = 1.339,00 Euro WR für 2009 (ganz)
DN B: Feb-Okt Verdienst von 13.260,00 Euro / 9 Monate / 12 *11 Monate = 1.350,00 Euro WR für 2009 (aliquot)

November verdienst darf man nicht mitrechnen lt. KV.

Aber ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen das meine Rechnung richtig ist, weil ja der Mitarbeiter der schon länger da ist, schlechter gestellt wird?!
Kann das stimmen?