Re:Re: Kilometergelder

#69056
dobibeda
Teilnehmer

Danke für die prompte Anwort!

ich möchte aber noch dazu ergänzen: Der Arbeitsort in Wels ist keine Betriebsstätte, sondern eine „fremde“ Firma.
Es gibt zwischen den beiden Firmen eine Vereinbarung, dass der DN an 2 Tagen „zur Verfügung“ gestellt wird. Die anteiligen Lohnkosten
werden der „fremden“ Firma in Rechnung gestellt.

Für die neuerliche Hilfe besten Dank im Voraus.

LG