Re:Re: Bitte DRINGENDE Hilfe: SZ bei langer Krankheit

#74198
the brain
Mitglied

Hallo Viki,

eigentlich kein großes Problem.
Wahrscheinlich ist beim Lohnprogramm die automatische Berechnung aktiviert, und die wird halt keinen Basislohn finden.
Dann einfach über die variable Eingabe die Lohnart der WR mit dem (zu errechnenden) Betrag eingeben.
Zumindest, die Lohnprogramme die ich kenne, ermöglichen dies.
Wenn der arme Mitarbeiter heuer keinen oder wenig Lohn erhalten hat, wird halt das Jahres 1/6 schnell überschritten sein, und die 6 % sind futsch.
Aber aller Wahrscheinlichkeit bekommt dieser Mitarbeiter die Lohnsteuer mit der Veranlagung zurück.
Mit ein bisschen Glück (oder auch Pech, da er ja keinen Lohn bekommt) bezahlt er dann von der WR gar keine Steuer. Aber das kommt erst mit der Veranlagung heraus.
lg
hubert k.