Re:Aushilfen

#68959
Roland
Teilnehmer

Hallo angie!

Es gibt diese Grenze noch:
Es handelt sich dabei um den Veranlagungsfreibetrag (€ 730,– jährlich).

Nur bin ich mir nicht sicher, ob diese Dienste von den Auftragnehmern tatsächlich eine selbständige Tätigkeit darstellen.
Ich vermute eher sehr stark eine „fallweise Beschäftigung“ (ASVG-pflichtig) mit all den Problemen, wie z.B. (mindestens Aviso-)Anmeldung vor jedem Arbeitsantritt.
Da wäre es geschickt, diese Sache mit einem Berater deines Vertrauens vorher durchzugehen!

LG