Antwort auf: KBG Zuverdienst

#68259
andrea78
Teilnehmer

Hallo Sylvia!

August fällt als Anspruchsmonat raus, da ja an weniger als die Hälfte des Kalendermonats Anspruch von KBG besteht. Also rechne ich mal grundsätzlich mit 7 Monaten.

Aber in dem Fall bringt sich der Verzicht nichts. Ist nur sinnvoll wenn die Arbeitnehmerin in einem bestimmten Monat mehr verdient als in den anderen.

Weil du darfst bei deiner zweiten Berechnung nicht durch 7 dividieren sondern auch nur durch 6 (weil ja auch ein Monat verzichtet wurde)

Habe noch kurz mit Hr. Scharler von der Leistungsabteilung der SGKK telefoniert und mir meine Ansicht bestätigen lassen.

😥 traurig, oba jo…

Liebe Grüße
Andrea