X
Digital
COVID-19 Mobility Management News

UK: Einreise ab 1. Oktober nur mit Reisepass

(Bild: © iStock/mirsad-sarajlic) (Bild: © iStock/mirsad-sarajlic)

Ab 1. Oktober wird UK auch beim Grenzübertritt endgültig sichtbar, dass es sich hier um ein Drittland handelt. Vergessen Sie den Reisepass nicht!

Gem. Information der britischen Regierung ist ab 1. Oktober die Einreise aus der EU mit einem Personalausweis grundsätzlich nicht mehr möglich.

Unter bestimmten Umständen ist die Einreise mit einem Personalausweis bis 31.12.2025 weiterhin möglich. So ist die Einreise bis zu diesem Zeitpunkt mit Personalausweis etwa weiterhin für Personen möglich, die über einen settled oder pre-settled Status nach dem EU Settlement Scheme verfügen oder einen Grenzgänger-Status haben.

Weiterhin zu beachten sind die Einreiseregeln aufgrund der COVID-19-Pandemie. Ab 4. Oktober wird in UK von der bisherigen Ampel-Liste auf eine Rote Liste umgestellt.

Mag. Stefan Schuster, LL.M. MBA MSc ist Leiter des Accounting Center of Expertise, Taxes & Investment-Management der A1 Österreich, Lead Group Mobility Management der A1 Group und Steuerberater in Wien.

0 Kommentare zu “UK: Einreise ab 1. Oktober nur mit Reisepass

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.