X
Digital
COVID-19 Nationales Steuerrecht News SWK

Coronavirus – Kammer hilft Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern

Fonds mit zwei Mio. Euro dotiert - bis zu 6.000 Euro pro Betroffenen. (Bild: © Heiko119) Fonds mit zwei Mio. Euro dotiert - bis zu 6.000 Euro pro Betroffenen. (Bild: © Heiko119)

Wien – Die Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer hilft ihren eigenen Mitgliedern. Sie hat einen Fonds mit zwei Mio. Euro aufgelegt und dafür Rücklagen aufgelöst. Daraus können von der Coronakrise Betroffene bis zu vier Monate lang jeweils bis zu 1.500 Euro, in Summe also bis zu 6.000 Euro erhalten, teilte die Kammer am Dienstag mit.

Obwohl die Steuerberater und Wirtschaftsprüfer für die Abwicklung der Hilfsmaßnahmen „in den letzten zwei Monaten rund um die Uhr im Einsatz waren“, drohten ihnen nun auch existenzbedrohende Umsatzeinbußen durch die Coronakrise.

„Denn trotz aller Sofortmaßnahmen für die Wirtschaft war schnell klar, dass leider nicht alle unsere Klienten diese Krise überleben werden und der Beratungsaufwand entweder nicht im vollen Umfang verrechnet werden kann oder die verrechneten Leistungen nicht bezahlt werden können“, schreibt Klaus Hübner, Präsident der Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer (KSW), in der Aussendung. Besonders hart werde es kleine Kanzleien treffen. (APA)

0 Kommentare zu “Coronavirus – Kammer hilft Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.